Am 05.05.2018 Feierten wir unseren Königsball und den Kreis-Königsball.

Das Fest begann um 20.00 Uhr mit der Ansprache von  unserem Vorsitzenden

Wolfgang Pastewka. Der die Gäste, und Ehrengäste begrüßte  und dem Fest einen guten verlauf wünschte. Auch der Kreisvorsitzende Peter Witthohn sprach ein paar Worte bevor wir dann zur Siegerehrung und Königsproklamation kamen.

Wir fingen mit der Jugend an die ihr neues Königspaar ehrte.

Königin: Melissa Pastewka, König: Dennis Danger

Danach führte der Altbund die Siegerehrung vom LG Pokalschießen durch

wo die ersten drei Plätze Pokale gewannen, und die besten Einzelschützen und Einzelschützinen Medaillen in Empfang nahmen.

Beim Preisschießen konnte sich Marion Holzlöhner mit 92 Ringen vor Andrea Ritthoff-Kruse(90) Ringe und Stella Pastewka(89) Ringe durchsetzen.

Bei den Herren konnte sich Ingo Paulsen mit 96 Ringen vor Wolfgang Pastewka(92) Ringe und Martin Dahms(90) Ringe behaupten.

Dann kam es zur Königsproklamation.

Königin wurde Kerstin Betcher die an ihrer Seite Volker Petersen als König bekam.

1.Hofdame wurde Susanne Hinrichs die den 1.Ritter Tim Doose an ihrer Seite erhielt. 2. Hofdame wurde Andrea Ritthoff-Kruse die als 2 Ritter Ingo Paulsen an ihrer Seite erhielt. Dann folgte die Kreis-Königsproklamation.

Kreis-Königin wurde Ute Schütt von der KK Barlt die den König Arnold Schlömer vom SV Neufeld an ihrer Seite bekam.1 Hofdame wurde Sonja Brütt von KK Buchholz die erhielt Gerd Schütt als 1.Ritter an ihrer Seite, 2 Hofdame wurde Andrea Borchers von KK Nordhastedt die den 2. Ritter Sven Lucht von der KK St.Michaelisdonn an ihrer Seite erhielt. Nach der Proklamation wurde mit dem Königstanz begonnen.

Es wurden ein paar Tänze gemacht bevor wir dann zu unserer Tombola kamen.

Die durch zahlreiche Spenden recht groß ausfiel. Dank an die Sammler und Spender.

Nach der Tombola wurde noch getanzt und gefeiert bis in die Morgenstunden.

Es war ein gelungenes Fest.

Danke an alle Helfer.

 

 

 

Am 27.07.2018 haben wir eine Dämmerungsfahrt mit der Bargener Fähre auf der Eider unternommen. Es war ein sehr schöner Abend. Wir wurden gut Bewirtet vom Landgasthof Dührsen in Delve , die uns mit Salaten , Wurst und Frikadellen versorgte. Auch für nächstes Jahr werden wir wieder eine Tour planen.

Königsball 2015

So habe es auch geschaft , hier sind entlich die Bilder vom Richtfest von unserem Vordach !!!

Das Untergestell des neuen Unterstandes steht

siehe weitere Bilder im Bilder und Berichte .

Amtsvorsteher Pokal 2014

Heute Mittwoch den 26.02.2014 geht es mit unserem Vordach weiter !

Das Material für das Dach ist nun da und wir können es nun fertigstellen !

 

 

 

 

Es ist Vollbracht unser Überstand ist fertig !!!

 

40m² Überdachte Terasse für viele verschiedene Aktivitäten

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    manni (Mittwoch, 26 Februar 2014 22:27)

    juhu,nun haben wir bei großen Veranstaltungen endlich auch Platz für die Raucher. Der Grillmeister wird auch bei schlechten Wetter nicht mehr Nass und einen Sonnenstich kann man nun auch nicht mehr bekommen .

Der neue Überstand vor dem Vereinsheim !


Heute am Dienstag 11.02.2014 haben wir mit dem Bau des neuen Unterstandes vor dem Vereinsheimes angefangen !

 

es wurde das Untergestell angefertigt so das jetzt die Platten die oben drauf sollen bestellt werden können !

 

Dieses ist wie immer in Eigenleistung einiger Kameraden passiert !

 

wenn alles fertig ist , kann man da dann auch schön drunter sitzen und feiern !

 

 

hier noch ein paar Bilder vom vorbereiten des Untergestells

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    kyffhaeuser-weddingstedt (Dienstag, 11 Februar 2014 21:37)

    Was wollen wir denn da so Feiern ? :-)

  • #2

    Olaf (Dienstag, 11 Februar 2014 21:48)

    Da gibt es bestimmt mehrere Sachen die wir da feiern können :-)

Neue Einfriedung / Zaun für den KK Stand

 

 

Heute am Samstag 07.09.2013  haben wir unseren neuen Zaun Fertiggestellt der zur Sicherung des 50 m KK- Stand dient .

 

Vor einigen Wochen wurden schon einmal neue Zaunpfähle einbetoniert  ,  gestern wurde dann der alte Zaun abgerissen  und Heute der neue gesetzt .

 

Dies ist wie immer in Eigeleistung passiert und somit musste nur Material beschafft werden aufgebaut haben wieder die Kameraden

 

So musste der KK-Stand nur für einen Übungsabend geschlossen werden .

 


Einen Dank an allen Kameraden die in ihrer Freizeit  diese menge Arbeit auf sich genommen haben  um weiterhin mit viel Spaß ein Sicheres Schießen zu gewährleisten.

 

Unten 3 Kleine Bilder

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Werner (Dienstag, 11 Februar 2014 20:50)

    moin moin
    Schaut gut aus war sicher viel Arbeit

NORDDEUTSCHE RUNDSCHAU

Dithmarschens Kyffhäuser an der Spitze

Kreisverband landesweit führend bei jugendlichen Mitgliedern
Kreisverband landesweit führend bei jugendlichen Mitgliedern

Barlt. Der Kyffhäuserbund Kreisverband Dithmarschen hatte zur Delegiertentagung nach Barlt eingeladen. Grund für die Standortwahl war das 125-jährige Bestehen des Ortsverbandes. Die Barlter Kameradschaft ist mit 125 Mitgliedern zudem die größte im Kreisverband. Das ist für Kreispräsident Karsten Peters (Foto) nichts Außergewöhnliches: "Die Kyffhäuser pflegen ihr Vereinsleben auf den Dörfern intensiver, als in den Städten. Die Bezeichnung Kameradschaften trifft hier wirklich zu." Für sein Engagement für die Kyffhäuser verlieh Kreisvorsitzender Peter Witthohn dem Kreispräsidenten eine Ehrenmedaille, da er in seinem Amt derzeit auch auf Abschiedstour ist.

Den Reservistenverband Dithmarschen vertrat Vorsitzender Kapitänleutnant Thomas Däche. "Dithmarschen hat nur noch vier Kameradschaften, ist aber den Kyffhäusern eng verbunden." Und: "Die über 200-jährige Geschichte der Kyffhäuser ist auf den Soldatenbund zurückzuführen", ergänzte Witthohn, der aber auch zu bedenken gab, dass sich seitdem in der Struktur viel geändert habe. Waren damals keine Frauen zugelassen, so geht es ohne Frauen heute nicht mehr. Dithmarschen hat 20 Kameradschaften mit 863 Mitgliedern plus 220 Jugendliche in 13 Jugendgruppen. Damit steht Dithmarschen landesweit an der Spitze. Dennoch ging der Kreisvor sitzende auch auf Probleme ein: "Durch das Gaststättensterben haben einige Kameradschaften ihren Schießstand verloren, und Festbälle zu organisieren wird immer schwieriger. Wir sollten uns da gegenseitig helfen."

Von der Jugendarbeit berichtete Thies Beenck aus Barlt: "Wir veranstalten in diesem Jahr Biathlon und Bingo in Brunsbüttel." Frauenreferentin Beate Drews gab bekannt, dass der Ausflug des Kreisverbandes am 11. August mit dem Ziel Lübeck geplant ist. Schießwart Gerd Todt berichtete, dass in Schafstedt das Landes- und Bundesschießen stattgefunden hat. "Wir haben beim Bundesschießen jeweils neun erste Plätze mit der Mannschaft und im Einzel erreicht."

Zur Wahl stand der 2. Kreisvorsitzende. Udo Kaulen wurde einstimmig wiedergewählt. Wiederwahlen gab es auch für Annelie Fuchs als stellvertretende Vorsitzende und für die Schriftführerin Waltraut Johannsen. Bestätigt wurde der 2. Schießwart Gerd Johannsen, Kreisfrauenreferentin Beate Drews und Kassenprüfer Hermann Drews.

Verdienstkreuz Klasse 1 für langjährigen Vorsitzenden

Barlt. Verdiente Kyffhäuser wurden während der Jahresversammlung des Kreiskyffhäuserbundes Dithmarschen geehrt. Vorsitzender Peter Witthohn verlieh Udo und Gabriele Kaulen das Kyffhäuser-Verdienstkreuz Klasse 1. Udo Kaulen ist seit vielen Jahren Vositzender der Kameradschaft Weddingstedt, baute dort einen Schießstand in Eigenleistung mit auf und sorgte dafür, dass sein Verein gut strukturiert ist. Ehefrau Gabriele steht ihm nicht nur zur Seite, sie betreut auch seit Jahren die Jugend.

Das machen auch Gaby und Rainer Haupt aus Averlak. Aus dem "Nichts" baute das Ehepaar eine Jugendgruppe auf. Witthohn verlieh ihnen für ihr Engagement das Kyffhäuser Verdienstkreuz Klasse 2. Das erhielt auch Max Hermann Groth für seine langjährige Tätigkeit als Vorsitzender der Kameradschaft Averlak.

Baumfällarbeiten mit 100 to. Kran

Am  25.01.2013  wurden die immer größer werdenden Bäume  gefällt .

Diese Arbeiten stellten sich nicht so einfach dar denn auf der einen Seite befindet sich ja nun einmal der Schießstand , auf der anderen Seite wollte die Kameradschaft keine Flurschäden auf benachbarte Grundstücke verursachen.

Also wurde das schon längere Projekt Baumfällen mit einen 100 to. Kran in angriff genommen.  Endlich war der Boden gefroren so das der gewaltige Kran auch über den Sportplatz fahren konnte ohne Schäden anzurichten.

Der erste Termin wurde abgesagt alle Kameraden bekamen Bescheid  und jeder ging sein Tagewerk nach.

Kurzfristig wurde dennoch ein Termin gefunden und nach sehr kurzer Zeit und paar Telefonaten waren  auch gleich fleißige Helfer zur Stelle.

Hier dazu einige Bilder :

Es kommen noch paar mehr

 

 

 

KV Dithmarschen ehrt seine Sieger vom Kreiskönigs- und Pokalschießen

Marlies Reinfeldt und Bernd Kohlsaat neues Königspaar Die Siegerehrung fand dieses Jahr ihren festlichen Rahmen beim Ball der KK Weddingstedt. Nebst Tanzmusik hatte die Weddingstedter Kameradschaft auch für eine großzügige Tombola mit vielen Sachspenden gesorgt. Bei den Damen war Marlies Reinfeldt siegreich. Ihr zur Seite steht als 1. Hofdame Renate Paulick und Beate Drews als 2. Hofdame. König wurde Bernd Kohlsaat. Ihm folgten Florian Haack und Olaf Sahl. In der Kameradschaftswertung gewann Buchholz die Schützenwertung. Die Damenklasse ging an Schafstedt. Die Altersklasse bei den Schützen und auch bei den Damen ging an Busenwurth. Die Seniorenklasse ging an Schafstedt und die Damen Senioren an St. Michaelisdonn. Die erfolgreichen Kameradschaften durften sich somit auf den großen Wanderpokalen verewigen.

Florian Haack (1.Ritter), Bernd Kohlsaat (König), Renate Paulick (1.Hofdame), Beate Drews (2. Hofdame)